Team Chancenland
  • Der Landesparteitag hat entschieden, unser Fortschrittsprogramm für #NRW steht! Das Ziel dabei ist klar: Wir wollen mehr Chancen für mehr Menschen schaffen. Unser Vorsitzender Joachim Stamp machte in seiner Rede klar: "Nicht der Geldbeutel der Eltern, der Name oder die Postleitzahl dürfen darüber entscheiden, wie die Chancen von Kindern und Jugendlichen sind. Entscheiden müssen Talent und Fleiß!"

    Neben bester Bildung wollen wir unter anderem die Digitalisierung weiter vorantreiben, den Wirtschaftsstandort wie auch die Verkehrsinfrastruktur stärken, Innovationen fördern und neue Ideen für mehr Wohnraum einbringen. Kurz: Wir wollen Nordrhein-Westfalen noch freier und moderner machen. Freuen uns auf den Wahlkampf!

  • 11
    Jan 2022

    Gestern hat unser Landesvorsitzender Joachim Stamp unserem Landesvorstand mitgeteilt, dass er im Falle seiner Wiederwahl auf dem Landesparteitag am 2. April unseren Europaabgeordneten Moritz Körner als neuen Generalsekretär vorschlagen wird.

    Johannes Vogel, der unseren Landesverband in den vergangenen acht Jahren mit großem Einsatz mitgeprägt und vorangebracht hat und seit dem vergangenen Jahr auch stellvertretender Bundesvorsitzender der Freien Demokraten und 1. Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP Fraktion Bundestag ist, hat sich entschieden, nicht erneut als Generalsekretär zu kandidieren. Aktuell leitet er als Wahlkampfleiter die Vorbereitung für den Landtagswahlkampf und wird diese Aufgabe auch bis zur Landtagswahl am 15. Mai fortführen.

    "Ich bin Johannes Vogel dankbar für den großen Einsatz in den letzten acht Jahren als Generalsekretär der FDP #NRW und vor allem auch in der Vorbereitung der anstehenden Landtagswahl. Unser Ziel ist, so stark zu werden, dass ohne die FDP keine Koalition gebildet werden kann. Und gerade weil die kommenden Monate bis zur Landtagswahl und in den Koalitionsverhandlungen danach eine intensive Zeit werden, haben wir schon heute die Voraussetzungen für einen professionellen Übergang geschaffen", so Joachim Stamp. "Ich freue mich sehr, dass Moritz Körner die Verantwortung übernimmt, den größten Landesverband der FDP künftig mitzugestalten."

  • 08
    Jan 2022

    "Kinder und Jugendliche haben am meisten in der Pandemie gelitten", so #NRW-Kinderminister Joachim Stamp. Corona-Maßnahmen dürften sie nur noch als Letzte treffen. Deshalb müsse nun insbesondere darauf geachtet werden, dass Schulen und Kitas geöffnet bleiben.

  • 06
    Jan 2022

    Wir haben im neuen Jahr viel vor: Als Partei des Fortschritts können wir uns auf Bundesebene jetzt einbringen und gestalten - und auch in #NRW wollen wir das über die Wahl am 15. Mai hinaus fortsetzen. "2022 ist ein Jahr voller Chancen", so @JoachimStamp beim #3K22. #AufInsNeue https://t.co/fZWaNpreq8

  • "2022 ist ein Jahr voller Chancen", sagt Joachim Stamp bei unserem Dreikönigstreffen. "Wir haben als Reformkraft in #NRW noch viel vor." Zum Beispiel wollen wir neue Bildungschancen ermöglichen, mehr Bauen für mehr bezahlbare Wohnungen und ein Land von Eigentümern werden, indem wir bei der Grunderwerbsteuer weiter entlasten. Der Kohleausstieg soll beschleunigt werden - mit fairen Perspektiven für Beschäftigte in der Branche. Und wir wollen weiter konsequent Gefährder und Straftäter abschieben und zugleich ein weltoffenes Einwanderungsland sein.

    Dafür wollen wir auch nach der Landtagswahl am 15. Mai weiter unser Land gestalten. 🚀💛 #3K22 #AufInsNeue

  • "2022 ist ein Jahr voller Chancen!", so @JoachimStamp. "Wir haben als Reformkraft in #NRW noch viel vor!" #3K22 #AufInsNeue

  • 05
    Jan 2022

    Am kommenden Montag kommen die Schülerinnen und Schüler in #NRW zurück aus den Weihnachtsferien. "Es findet Präsenzunterricht statt", betont Bildungsministerin Yvonne Gebauer. Dieser sei oberstes Gebot: "Die Kinder brauchen Kinder und auch offene Schulen!" Die Maskenpflicht und regelmäßigen Tests bleiben – für einen sicheren Start werden alle am Schulbetrieb Beteiligten gleich am ersten Schultag nach den Ferien getestet.

  • Wir Freien Demokraten sind die unabhängige Fortschrittspartei der Mitte, macht Joachim Stamp im Hinblick auf die in diesem Jahr anstehende #NRW-Landtagswahl klar.

    Morgen, am 6. Januar, wollen wir uns bei unserem digitalen Dreikönigstreffen auf das liberale Jahr 2022 einstimmen. Sei im Stream dabei und schalte ab 11.00 Uhr fdp.de/live ein! 💛 #3K22

  • Seit dem 1. Januar ist @JPirscher aus #NRW Staatssekretärin im @BMBF_Bund. Sie wurde von Ministerin @starkwatzinger berufen und arbeitet nun auf Bundesebene für beste Bildung und einen starken Forschungsstandort Deutschland. Wir gratulieren herzlich und wünschen viel Erfolg! https://t.co/pWts9G6sGj

  • 04
    Jan 2022

    Der Kohleausstieg 2030 kann gelingen, wenn wir die Voraussetzungen dafür schaffen, sagt #NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart im WELT-Interview. "Wir brauchen dringend moderne Speicher und Brückentechnologien, die uns in der Übergangsphase unterstützen." Dazu zählen etwa moderne Gaskraftwerke, die später mit Wasserstoff arbeiten können. "Daran wird bereits intensiv gearbeitet, auch mit Knowhow in der Kraftwerkstechnik aus NRW."

    NRW erhöhe außerdem seine Ausbauziele für die Erneuerbaren Energien, etwa bei der Windenergie: "Das entspräche etwa einem durchschnittlichen jährlichen Nettozubau von 100 modernen Windrädern mit einer Leistung von jeweils fünf Megawatt", so Pinkwart. Noch schneller soll es bei der Fotovoltaik gehen: "Bis 2030 werden wir die installierte Leistung von derzeit rund sechs Gigawatt auf mindestens 18 Gigawatt verdreifachen, nach Möglichkeit sogar auf 24 Gigawatt vervierfachen."

    Zum ganzen Interview geht es hier: bit.ly/3HPkW6n

  • Der #Kohleausstieg 2030 kann gelingen, wenn wir die Voraussetzungen dafür schaffen, sagt #NRW-Wirtschaftsminister @a_pinkwart im @welt-Interview. „Wir brauchen dringend moderne Speicher und Brückentechnologien, die uns in der Übergangsphase unterstützen.“ https://bit.ly/3HPkW6n