NRW

Solide Finanzen

Freie Demokraten in NRW

Junge Generationen sollen reich an Chancen sein, nicht an Hypotheken. Die Politik hat genug Geld – die Steuereinnahmen sind auf Rekordniveau. Sorgen wir dafür, dass sie effizient eingesetzt werden. Wir wollen einen Staat, der rechnen kann. Und der keine Schulden macht. 

 

Drei Kernmaßnahmen für solide Finanzen.

  1. Alles auf den Prüfstand. Öffentliche Ausgaben, Subventionen, Programme und Staatsbetriebe werden auf ihre Wirksamkeit geprüft.
  2. Schulden machen wird bestraft. Wir wollen, dass in der Landesverfassung ein Schuldenverbot verankert und dieses mit einem klaren Sanktionsmechanismus ergänzt wird.
  3. Finanziellen Spielraum für Bürgerinnen und Bürger. Die Hebel sind da: Abmilderung der kalten Progression und ein Auslaufen des Solidaritätszuschlags sind nur zwei Beispiele. Vor allem wollen wir jungen Familien erleichtern, eine Immobilie zu erwerben. Möglich macht das ein Freibetrag bei der Grunderwerbsteuer in Höhe von 500.000 Euro für das Eigenheim.

Unser Einsatz für Generationengerechtigkeit.

Privat vor Staat. Der Staat ist nicht der bessere Unternehmer.

Wie wir handlungsfähige Kommunen erreichen wollen.

Weitere Beschlüsse für solide Finanzen und zu anderen Themen