Stamp/Rasche: Freie Demokraten NRW trauern um Dr. Achim Rohde

Zum Tode von Dr. Achim Rohde, ehemaliger Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion und ehemaliges Mitglied des Landesvorstands der FDP NRW, erklären Dr. Joachim Stamp, Landesvorsitzender der FDP NRW, und Christof Rasche, Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion NRW:

Dr. Joachim Stamp: „Die FDP Nordrhein-Westfalen trauert um Dr. Achim Rohde.

Achim Rohde gehörte rund sechs Jahrzehnte der FDP an und brachte sich in verschiedenen Funktionen auf kommunaler, Landes- und Bundesebene mit viel Leidenschaft ein. 1985 führte er die FDP als Spitzenkandidat in den NRW-Landtag, wo er die Fraktion zwei Legislaturperioden lang als Vorsitzender anführte und das Land Nordrhein-Westfalen mitgestaltete. Bis 2014 engagierte er sich kommunalpolitisch in seiner Heimatstadt Neuss. Sein großes Engagement wurde unter anderem mit einem Bundesverdienstkreuz sowie einem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen gewürdigt.

Unsere Gedanken sind in diesen Stunden bei seiner Familie. Wir werden Achim Rohde ein ehrendes Andenken bewahren.“

Christof Rasche: „Mit Dr. Achim Rohde verlieren die Freien Demokraten in Nordrhein-Westfalen einen leidenschaftlichen Parlamentarier. Er hatte Freude an der sachlichen Debatte und hat sich für seinen politischen Stil über Parteigrenzen Respekt und Anerkennung verdient. Von 1985 an hat er zehn Jahre unsere Fraktion im Landtag geführt. Wir verneigen uns vor seinem engagierten Wirken und seinen Leistungen. Dr. Achim Rohde hat sich um Nordrhein-Westfalen verdient gemacht.“