Stamp: FDP NRW trauert um Jörg Kloppenburg

Zum Tode von Jörg Kloppenburg, Mitglied des Landesvorstands der FDP NRW, erklärt Dr. Joachim Stamp, Landesvorsitzender der FDP NRW:

"Wir Freie Demokraten Nordrhein-Westfalen trauern um unseren Landesvorstandskollegen und Freund Jörg Kloppenburg. Er ist am Dienstag, 21. Mai 2019, plötzlich im Alter von 61 Jahren verstorben.

Jörg Kloppenburg war ein überzeugter Liberaler, der sich seit über 20 Jahren auf allen Ebenen mit großer Leidenschaft politisch eingebracht und im Ehrenamt Verantwortung übernommen hat. Er hat dabei stets für eine mutige, aktive und zukunftsorientierte Politik gestritten. Sein besonderer Einsatz galt der Einhaltung und dem Schutz der Freiheits- und Bürgerrechte.

Dem Landesvorstand gehörte Jörg Kloppenburg seit 2017 an. 2015 wurde er zum Vorsitzenden des FDP-Kreisverbandes Oberberg gewählt. Außerdem war er Vorsitzender der Freien Demokraten in seiner Heimatstadt Hückeswagen. Daneben gehörte er auch dem Vorstand des FDP-Bezirksverbandes Köln an.

Auch in der Kommunalpolitik hat sich Jörg Kloppenburg eingebracht. Er war als sachkundiger Bürger Mitglied der FDP-Kreistagsfraktion im Oberbergischen Kreis. In Hückeswagen war er Mitglied im Stadtrat und stellvertretender Vorsitzender der Stadtratsfraktion der Freien Demokraten.

Unsere Gedanken sind bei seiner Frau und seiner Tochter. Die Freien Demokraten in NRW werden Jörg Kloppenburg vermissen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren."