• Die Freien Demokraten kommen voran, konstatiert Christian Lindner mit Blick auf klare inhaltliche Positionierung und wachsenden Zuspruch in der Bevölkerung. Im Interview mit der "Schwäbischen Zeitung" sprach der FDP-Chef über die Anziehungskraft freiheitlicher Politik. ... » mehr
  • Der Bundestag will dem Freihandelsabkommen Ceta unter bestimmten Voraussetzungen zustimmen. Die Sozialdemokraten konnten sich zur Unterstützung des Vertrags durchringen. FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff kritisiert jedoch die künstliche Abgrenzung zu TTIP, die... » mehr
  • Die Freien Demokraten haben den Wiedereinzug in das Berliner Abgeordnetenhaus geschafft. Sie erzielten laut vorläufigem Endergebnis 6,7 Prozent. Nicht zuletzt hat auch die rege Wahlbeteiligung gezeigt: "Es ist höchste Zeit für das nächste Berlin." FDP-Spitzenkandidat Sebastian Czaja... » mehr
  • Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Fehler in der Flüchtlingspolitik eingeräumt. Diese Erkenntnis ersetze allerdings kein Regierungshandeln, stellte FDP-Chef Christian Lindner klar. "Schon vor einem Jahr hätte die Bundeskanzlerin klarmachen müssen, dass Deutschlands Kapazitäten... » mehr
  • „Sylvia Löhrmann darf nicht länger die Schulpolitik in Nordrhein-Westfalen bestimmen“ – das erklärte Christian Lindner gestern (20.09.2016) vor Journalisten in Düsseldorf. Das von der grünen Schulministerin vorgeschlagene Reformkonzept für „individuelle Lernzeit“ mache die Schullaufbahn... » mehr

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk muss auf Diät


C. Lindner
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist zu groß, zu intransparent und zu teuer, findet Christian Lindner.

Wir haben den richtigen Kurs eingeschlagen


FDP ist zurück im Abgeordnetenhaus
Bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus wurde die rot-schwarze Koalition abgewählt. Die FDP schaffte mit 6,7 Prozent den Sprung ins Parlament.